Büro für Bodenschutz und ökologische Agrarkultur
 
Büro für Bodenschutz
&
Ökologische Agrarkultur


Analyse - Beratung - Fortbildung
English Version

to the English Version


Bodenstruktur
Sauberes Trinkwasser braucht gesunde BödenBodenstruktur fühlenGrüne GentechnikRegenwürmer lockern den Boden (c. Hampl)Kooperation mit dem HandelBiogasBeraterseminar zur Bodenstruktur in FinnlandUntersuchung der OberflächenversiegelungLebensmittelqualitätSeminar BodenschutzSchonende Bodenbearbeitung mit dem Pflug?
Bodenverdichtung

Bodenschutz BODENSCHUTZ
 
Naturschutz NATURSCHUTZ
 
Energie NACHHALTIGER
ENERGIEPFLANZEN

-ANBAU
   
Regionale Vermarktung REGIONALE
VERMARKTUNG
 
Lebensmittelqualität LEBENSMITTEL
-QUALITÄT
   
Seminare, Vorträge Workshops BILDUNGS-
PALETTE
 
Literatur PUBLIKATIONEN & LINKS
 
Home - Büro für Bodenschutz ÜBER UNS ...
   
Home - Büro für Bodenschutz PREISE / TERMINE / ANMELDUNG
   
Unilever1 BILDERGALERIE
   
 


Copyright: Das Copyright liegt für alle Beiträge und Bilder beim Büro für Bodenschutz und Ökologische Agrarkultur, Ausnahmen sind entsprechend gekennzeichnet.
Impressum: Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt i.S.d.P.: Büro für Bodenschutz und Ökologische Agrarkultur, Dr. Andrea Beste, Kurfürstenstrasse 23,
55118 Mainz

WebDesign:
Die WebGestalterin, N. Franzen, Mainzer Strasse 64
55239 Gau-Odernheim
 

RegionalentwicklungBodenstruktur
Bodendegradation
Willkommen beim


Bodenschutz Büro für Bodenschutz

&

Ökologische Agrarkultur


Wir sind ein unabhängiges Dienstleistungs-Büro und bieten bundesweit
und international

Analyse,  Beratung  und  Fortbildung


rund um die Themen


> Boden- und Ressourcenschutz,

> Landwirtschaft und Klimawandel,


> nachhaltiger Energiepflanzenanbau,

> selbstbestimmte und wettbewerbsfähige bäuerliche Landwirtschaft,

> Regionale Wertschöpfung,

> Lebensmittelqualität

> nachhaltige Agrarpolitik.

> Gemeinsame europäische Agrarpolitik (GAP).


> Referenzliste


Unsere besonderen Kompetenzen

Die qualitative Bodenanalyse:

Die von uns entwickelte wissenschaftliche Boden-Qualitäts-Analyse liefert aussagekräftige und verrechnungsfähige Daten über den Gesundheitszustand von Böden im Hinblick auf Erosionsanfälligkeit, Verdichtung und Humusversorgung.
> Analyse

Die einfachere Feldmethode ist nach kurzer Einführung vom Praktiker leicht erlern- und einsetzbar und zeigt ebenfalls eine hohe Aussagekraft.
> Fortbildung




Fortbildung und Beratung:

Die anschauliche Vermittlung von Hintergrundwissen und Zusammenhängen ist uns ein Anliegen. Wir verstehen uns als Mittler zwischen Wissenschaft und Praxis.Wir präsentieren keine endlosen Tabellen oder unverständlichen Kurven - wir sagens konkret!
> Beratung  > Fortbildung



Ökologisch und konventionell:

Wir bieten Analyse, Wissenstransfer und Unterstützung für eine eigenständige, sozial nachhaltige und umweltgerechte ländliche Entwicklung und Agrarkultur und arbeiten im gesamten Themenspektrum im ökologischen und konventionellen Bereich.




Auf allen Ebenen:

Zu unseren Kunden gehören der Deutsche Bundestag, das Europäische Parlament, Forschungsprojekte, Universitäten, die Lebensmittelindustrie, Umweltverbände und Landwirtschaftsverbände, Landwirte, Gärtner und Privatkunden.


> Referenzliste




LeitungLeitung KontaktKontakt

ReferenzlisteLeitung

Mitgliedschaften




  Analyse
Analyse
  Beratung
Beratung
  Fortbildung
Fortbildung
 












 
Leitung

chefin


Dr. agr. Andrea Beste
Agrarwissenschaftlerin und Diplom-Geographin


1990-1996 Studium Diplomgeographie Uni Mainz mit Schwerpunkt "Standortgerechter Landbau in den Tropen"

1996-2000 Wissenschaftliche Mitarbeit im Forschungsprojekt "Ökologische Bodenbewirtschaftung" der Landesanstalt für Pflanzenbau und Pflanzenpflege RLP, Mainz und der Stiftung Ökologie & Landbau, Bad Dürkheim

1997-2002 Promotion in Agrarwissenschaften (ökol. und konv. Pflanzenbau) am Institut für Pflanzenbau, Professur Organischer Landbau, Uni Gießen mit einem Stipendium der Gregor Louisoder Umweltstiftung

1999-2000 Leitung des Moduls „Schulung und Fortbildung im Bodenschutz" im Forschungsprojekt "Ökologische Bodenbewirtschaftung" der Landesanstalt für Pflanzenbau und Pflanzenpflege RLP, Mainz und der Stiftung Ökologie & Landbau, Bad Dürkheim


2001 Gründung Büro für Bodenschutz und Ökologische Agrarkultur - Analyse · Beratung · Fortbildung


Kontakt

Büro für Bodenschutz und ökologische Agrarkultur

Büro für Bodenschutz
&
Ökologische Agrarkultur


Dr. Andrea Beste
Kurfürstenstraße 23
55118 Mainz


Tel: 06131-639901

Fax: 06131-639901








Wenn Sie Fragen haben, weitere Informationen oder ein konkretes Angebot wünschen, können Sie uns per Post, per Telefon oder Fax (siehe links) oder per eMail (s. unten) erreichen . Zur Erleichterung Ihrer Anfrage oder Bestellung haben wir ein Formular bereitgestellt, in dem Sie uns bitte Ihren Namen, Ihre eMail-Adresse und Ihre Fragen oder Wünsche mitteilen. Bei Bestellungen denken Sie bitte daran, uns die Lieferadresse zu nennen. Wir melden uns baldmöglichst!

Versandkostenpauschale innerhalb Deutschlands: 2,50 €

Name:

E-Mail Adresse:

Lieferadresse:

Anfrage/Bestellung:



> zum Seitenanfang
 






Referenzliste




Mitgliedschaften



IALB-Home 
Internationale Akademie land- und hauswirtschaftlicher Beraterinnen und Berater (IALB e.V.)

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft-Home Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)

Agrarsoziale Gesellschaft-Home Agrarsoziale Gesellschaft (ASG)

Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft-Home Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft (DBG)


Europäisches Bodenbündnis-Home  Europäisches Bodenbündnis, European Land and Soil Alliance (ELSEA e.V.)


BUND Bodenschutz  BUND-Arbeitskreis "Bodenschutz"



Darüber hinaus:


Mitglied im Fachausschuss Gärreste, Bundesverband Boden (BVB)

Beratung des  BUND-Arbeitskreises "Landwirtschaft"

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Forschungsprojektes
"Untersuchungen zu verschiedenen Bewirtschaftungssystemen im Weinbau
unter besonderer Berücksichtigung der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise
und des Präparateeinsatzes"
Fachhochschule Wiesbaden Forschungsanstalt für Weinbau, Geisenheim




> zum Seitenanfang
   
   
Bodenschutz







Analyse

Angebot Analyse



- Bodenstruktur-Qualitätsanalyse > Bodenschutz

- Stärken und Schwächen-Analyse > RegionaleVermarktung

- Raumanalyse > Regionale Vermarktung

- Erstellung eines Betriebsspiegels Energie > Bioenergie


> zum Seitenanfang
 
   








Beratung

Angebot Beratung




Bodenschutzberatung

- Bodenschutz / Erosionschutz

- Umweltgerechte Bodenbewirtschaftung/-bearbeitung mit Feldbegehung

- Training in GÖRBING - und Erweiterter Spatendiagnose®

> Bodenschutz


Vermarktungsberatung

- Stärken und Schwächen-Analyse > Analyse

- Potentialabschätzung

- Umfeldanalyse > Analyse

- Support in Kontakt und Kommunikation mit Marktpartnern

> Regionale Vermarktung


sowie

Energieberatung

- Betriebsbegehung

- Erstellung eines Betriebsspiegels Energie
> Analyse

- Erstellung einer Energiebilanz (Energieverbrauch versus Energieproduktion mittels Punktesystem)
> Analyse

- Ausstellung eines Energie-Zertifikates
> Bioenergie

- Beratung zum nachhaltigen Humusmanagement im Anbau von Energiepflanzen
> Bioenergie

- Verbesserung der Güllequalität durch Einsatz von Effektiven Mikroorganismen (EM)
> Bioenergie


Wir beraten Privatkunden, Gärtner, Landwirte, Forschungsprojekte,
Universitäten, Umweltverbände sowie die Lebensmittelindustrie. > Referenzen



> zum Seitenanfang
   





Fortbildung

Angebot Fortbildung


Fachfortbildung

- Landwirtschaftlicher Bodenschutz

- Bodenökologie

- Umweltgerechte Bodenbewirtschaftung/-bearbeitung

- Training in GÖRBING - und Erweiterter Spatendiagnose®

> Bodenschutz


- Globalisierung versus Regionalisierung

> Regionale Vermarktung


- Nachhaltiger Anbau von Energiepflanzen

> Bioenergie



Umweltbildung

- Bodenschutz

- Landwirtschaft

- Lebensmittelqualität

- Gentechnik

- Biopiraterie

- Nord-Süd-Problematik

- Globalisierung versus Regionalisierung

- Nachhaltiger Anbau von Energiepflanzen

Der Beitrag einer nachhaltigen Land- und Bodennutzung zur Regionalentwicklung,
nachhaltige Methoden des Pflanzenbaus und der Tierhaltung
sowie der Nahrungsmittelweiterverarbeitung und -vermarktung werden anschaulich vermittelt.

> Umweltbildung



> zum Seitenanfang